Pflegeanleitung Tattoo

Nach dem tätowieren wird das Tattoo mit Folie (lebensmitteltauglich) abgeklebt,
Dieser Schutz bleibt auf jeden Fall mindestens 6 – 8 Stunden
(länger ist kein Problem, z.B. über Nacht)
über dem Tattoo!

Danach wird das Tattoo nicht mehr abgeklebt!

Wie bei normalen Schürfwunden, wird das Tattoo nicht mit Lappen oder sonstigen Utensilien gereinigt, sondern nur mit warmem Wasser abgespült. Dieser Vorgang sollte 3 Minuten nicht überschreiten, da sich sonst die Wundkruste mit Wasser voll saugt, was für die Abheilung sehr schlecht wäre, da es das Tattoo beschädigen kann und die Heilung unnötig in die Länge zieht.

Ein Reinigungsmittel für das Tattoo wie Seife oder Duschgel ist absolut unnötig!

Natürlich kann bei der allgemeinen Körperhygiene wie waschen oder Duschen auch weiterhin das gewohnte Reinigungsmittel verwendet werden. Dabei kann es auch über das Tattoo laufen, darf aber auf keinen Fall damit eingerieben werden.

!!!!!!!!!!!!!!!!DER KONTAKT MIT WASSER SOLLTE DEN ZEITRAUM VON 3 MINUTEN AUF KEINEN FALL ÜBERSCHREITEN!!!!!!!!!!!!!!!!!

Das Tattoo darf auf keinen Fall mit einem Handtuch abgewischt - oder schlimmer noch -  mit einem Haarfön abgetrocknet werden.

Zum abtrocknen verwenden Sie ein sauberes frisches Papiertuch mit dem Sie das Tattoo nur abtupfen! Keines Falles reiben oder rubbeln! Alles Andere beschädigt das Tattoo wodurch Nacharbeiten erforderlich werden die dann nicht kostenlos sind.

Nach dem Trockentupfen das Tattoo 3 - 5 Minuten bei Raumtemperatur and der Luft trocknen lassen!

Jetzt wird das Tattoo mit Bepanthen Wund und Heilsalbe wie folgt behandelt:

Salbe hauchdünn einmassieren, sehr sparsam verwenden, es darf fast nicht sichtbar sein!

So kommt die Luft besser an die Wunde was die Heilung fördert.

Diesen Vorgang mindestens 3 x täglich wiederholen! Am besten morgens, nachmittags sowie abends vor dem Schlafengehen.

Trage bitte keine neuen und ungewaschenen Kleidungsstücke über dem Tattoo. Diese enthalten Chemikalien und geben kleine Flusen (Stofffasern und Fussel) ab, die im Tattoo einwachsen können. Dies könnte zu Entzündungen führen und Ihr Tattoo beschädigen was evtl. Nacharbeiten erforderlich macht, die dann nicht kostenlos ausgeführt werden können!

Nacharbeiten können frühestens 5 Wochen nach Fertigstellung des Tattoos oder 4 Wochen nach dem Abklingen einer Entzündung gemacht werden, da sich die oberen Hautschichten regenerieren müssen!

 

VIES SPASS AM TATTOO WÜNSCHT

TattooCrazy

 

 


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!